Dienstag, 6. Februar 2018

Ich kann nicht mehr aufhören

Mann, diese Quilterei macht ja regelrecht süchtig! Vor allem, wenn die Anleitungen so gut und die Beispiele so schön sind wie bei 6 Köpfe - 12 Blöcke. Ich mache ja dieses Jahr mit, angefixt von Arlette und völlig fasziniert von dieser so ganz anderen Nähwelt. Keine (allzu) schnellen Ergebnisse, keine großen Stoffbahnen, nix Ovi. Langsam. Kleinteilig. Meditativ. Und vor allem: exakt. Ich bemühe mich redlich, aber da ist noch Luft nach oben.
Darum ist es ja auch gut, dass man immer einen Monat Zeit für eine Reihe hat.
Eigentlich.
Uneigentlich ist der Monat Februar noch recht jung, und ich bin schon mit meiner Februar-Reihe fertig (mehr dazu am Donnerstag ;) ).

Was liegt also näher, als sich einen Wartezeitverzögerer herzunehmen? Da in der Facebook-Gruppe gerade im Januar doch auch viele der Quilts von 2017 gezeigt werden (schließlich sind die meisten jetzt fertig mit dem Jahresquilt von letzten Jahr), verlocken diese großen Blöcke doch auch sehr ...

Dazu kommt, dass die Große langsam aber sicher aus ihrer schönen rosa Prinzessinnen-Decke (eins meiner ersten Patchwork-Projekte) rauswächst. Eigentlich sollte sie mal eine neue Tagesdecke haben ... Also hab ich gemeinsam mit ihr ein Stoffpaket bei Buttinette ausgesucht, und als dann letzten Freitag endlich mein Inch-Lineal in der Post war, ging es los: Zuschneiden, nähen, bügeln, nähen, schneiden, bügeln, nähen, bügeln - FERTIG!

Türkis-teal-senf ist die Farbwelt, die die Maus sich ausgesucht hat. Ich glaub, das wird total toll <3.
Natürlich treffen auch beim Rolling Stone nach der tollen Anleitung von Dorthe nicht alle Ecken exakt aufeinander, und die Monks unter uns kriegen sicher nervöse Anwandlungen wegen der nicht gleichartig ausgerichteten Dreiecke - aber für mich gehört das jetzt so ;)

Das Ausmalbild für den Feburar ist schon ausgedruckt und in zwei verschiedenen Varianten ausgemalt. Bevor es ans Nähen geht, müssen noch eben Kostüme für die nächsten beiden Wochen fabriziert werden - das dann wieder eher von der schnellen Truppe ;) Darf ja auch mal wieder sein. Aber ich freu mich schon so auf all das, was da noch vor mir liegt! Dieses entschleunigende Nähen tut einfach auch mal wieder gut <3

Der Rolling-Stone-Block darf natürlich zum Creadienstag, zu den Dienstagsdingen und zu Handmade on Tuesday. Auch wenn meine Tochter schon SEHR deutlich gemacht hat, dass der mal zuallererst und vor allem zu IHR darf ;)

Kommentare:

Näh begeisterte hat gesagt…

Ach ja das kommt mir ja sooo bekannt vor...ich muss das Top auch noch fertig machen...aber wie heißt es so schön...Gut Ding will weile haben. :)

Der Anfang sieht auf jeden Fall schon super schön aus.

Ich wünsche dir viel Spaß bei den Blöcken und liebe Grüße die Nähbegeisterte

Arlette hat gesagt…

Sehr schön, dein Rolling Stone. Ich kann mich gut erinnern, wie ich geflucht habe, als bei aller Sorgfalt am Ende natürlich nicht meine auf der Spitze stehenden Quadrate mit den Ecken auf die lebenliegenden Rechtecke traf. Macht aber nichts, in der fertigen Decke fällt es endgültig nicht mehr auf. Die Farben gefallen mir sehr, und ich bin gespannt, wie du die kommenden Blöcke umsetzt.
Toll.
Ich wiederhol mich, aber ich find es echt klasse, dass wir das teilen. Es macht noch mehr Spaß, mit anderen, als allein ♥

Ganz liebe Grüße